Aktuelles rund um das TriTEAM:

MIB - Mitteldistanz in Bocholt

 

Bereits im Dezember 2015 startet unser Vereinsprojekt für 2016 - unter MIB-Projekt 2016 halten wir euch gerne auf dem Laufenden.


Saisonabschluss '15 beim 15. Röntgenlauf

 

Am 25.10.2015 endete gemeinsam mit der Sommerzeit die Wettkampfsaison für das TriTEAM Radevormwald.


Bei kühlem Herbstwetter starteten 11 Mitglieder im Sportzentrum Hackenberg, um mit über 4000 Startern zum Clemenshammer (21,1km), Eschbachtalsperre (42,2km) oder gar ganz um Remscheid rum wieder zum Start zu laufen (63,3km).

 

Mit dabei waren:

Claudia Düring Halbmarathon 1:43:01 Platz 6 AK 2
Nicole Arcieri Halbmarathon 1:53:47 Platz 25 AK 6
Sylvia Kroll-Brunk Halbmarathon 2:24:15 Platz 227 AK 51
Michael Roettger
Halbmarathon 2:09:35 Platz 554 AK 88
Michael Steiner Ultramarathon 7:23:22    
Robert Brüning Marathon 5:01:25 Platz 8  
Stefan Uhlhaas Halbmarathon 2:17:29 Platz 655 AK 66
Thomas Kalkuhl
Marathon
3:53:41
Platz 32
AK 9
Tobias Lenz Halbmarathon 1:59:08 Platz 364 AK 50
Torsten Gumprich Halbmarathon 2:24:22 Platz 724 AK 169

 

Thomas Düring-Hehner müsste seinen Halbmarathon Verletzungbedingt leider abbrechen.


21 TriTEAM Athleten zur Night on Bike 2016 angemeldet


Vom 9. bis 10 Juli geht es wieder Rund in den Wäldern um Radevormwald. Bei der inzwischen 4ten Night On Bike in Radevormwald startet das TriTEAM Radevormwald mit zwei 6er, zwei 4er und einem Einzelstarter über die 16h Distanz:
TEAM 1: Gianluca Arcieri, Robert Brüning, Dshamilija Düring, Thorsten Selbach

TEAM 2: Laura Arcieri, Lasse Jung, Kai Kroll, Sebastian Theiß

TEAM 3: Ralf Bültmann, Thomas Kalkuhl, Sylvia K.Brunk, Michael Röttger, Daniela Strunz, Stefan Uhlhaas

TEAM 4: Nicole Arcieri, Silke Beste, Susanne Boßhammer, Volker Fünfstück, Bastian Kreuter, Nick Nolzen

Einzelstarter: Christoph Schlüter


TriTEAM bringt aus Wuppertal 4 Medaillen mit.


Beim sog. "Bergischen Hammer", einem Crosstriathlon in Wuppertal/Küllenhahn, konnten sich Athleten des TriTEAM Radevormwald zum Abschluss der Triathlonsaison über gute Platzierungen freuen. Nach 500m Schwimmen im beheizten Freibad, ging es für die Teilnehmer auf Mountainbikes 15km durch den matschigen Staatsforst Burgholz. Die abschließende 5km Laufstrecke führte über die "Sambatrasse" und ein knackigesWaldstück.
Dshamilija Düring erreichte mit 1:52:14 in der Altersklasse W20 Platz 2 und freut sich über ihre erste Medaille bei einem Triathlon. Ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen sicherte sich Susanne Boßhammer mit 1:43:03 als Drittschnellste in der Klasse W45.

Bei den Männern lieferten sich Nick Nolzen (1:21:53) und Christoph Schlüter (1:21:50) einen teaminternen Schlusssprint. Nick konnte dabei kurz vor Schluss noch einen Konkurrenten in seiner Altersklasse überholen und wurde bei den Männern ab 20 dritter. Christoph (M35) sicherte sich seine erste Goldmedaille bei einem Triathlon.
Nach einem Sturz auf der Radstrecke kämpfte sich Volker Fünfstück nach 1:41:02 bis ins Ziel und konnte trotz Beinverletzung als 17ter noch 6 Teilnehmer hinter sich lassen.


TriTEAM trampelt für das Kinderhospitz

 

Nach 24h Kurbeln für Kids und gefühlten 24h Schlaf fühlt sich Benny zwar wie vom LKW überrollt, aber ist überglücklich:
18.230,09€ für das Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal haben ein unfassbares Team und viele Freunde von "Sportler helfen" mit über 5000 km erradelt. "Für mich war es wie Hubschrauber fliegen im Wohnzimmer, wie auch die Formel 1 Fahrer in Monaco zu sagen pflegen, und esaber es hat riesig Spaß gemacht.
Es ehrt mich ein Teil gewesen zu sein und ich hoffe, dass die Kids etwas mehr Freude in der kurzen Zeit, die sie noch haben zu erfahren."

Vom TriTEAM mit geradelt sind zudem Sylvia und Kai Kroll.


Radevormwalder Triathleten sammeln Erfolge in der Domstadt

 

Köln - Beim „Cologne Triathlon Weekend“ vom 4.9 bis 6.9 konnten 8 Mitglieder des TriTEAM Radevormwald auf den unterschiedlichen Distanzen überzeugen:

Am Samstag startete Michael Röttger in der SMART Distanz (0,5km Schwimmen / 14km Radfahren / 7km Laufen) und erreichte mit einer Gesamtzeit von 1:46:56 in seiner Altersklasse Platz 26

Viel Spaß hatten auch die 3 Teilnehmer der OLYMPIC Distanz (1,5km/40km/10km): Petra Hoffmann 3:07:26 AK11, Susanne Boßhammer 2:40:45 AK9 und Ralf Bültmann 2:43:12 AK67 trotzten Wind&Wetter und sind mit Ihren Leistungen sehr zufrieden

Thomas Düring half spontan in einer OLYMPIC Staffel aus und konnte für „die Lustigen drei“ die Schwimmstrecke von 1,5km in einer Zeit von 30:11 hinter sich bringen.

In der Klasse PTT3 blickt Volker Schatz positiv auf Schwimmen und die Radstrecke mit seinem Handbike zurück. Auf der Laufstrecke wählte er mit seinem Rennrollstuhl leider eine falsche Abzweigung, verkürzte so ungewollt das Rennen und ließ sich vom Veranstalter umgehend aus der Wertung nehmen.

Am Sonntag startete Sylvia Kroll-Brunk auf der Cologne226half (1,9km/90km/21,1km) starker Wind am Fühlinger See erschwerte das Schwimmen, doch der erste Wettkampf mit dem neuen Triathlonrad beflügelte und ließ sie einige Plätze gut machen. Angefeuert von TEAMKollegen Zuschauern und anderen Teilnehmern meisterte sie auch den abschließenden Halbmarathon in der Kölner Innenstadt und überquerte in ihrer Altersklasse als 20te nach 7:01:50 die Ziellinie

Bereits am frühen Sonntag morgen startete Christoph Schlüter in seine erste „Iron-Distanz“. Mit der aufgehenden Sonne kraulte er mit über 250 weiteren Teilnehmern 3,8km durch die Kölner Regattastrecke. Die anschließende Radstrecke über 180km führte mehrmals über Land, durch Vororte bis hinein in das Zentrum von Köln, wo es den abschließende Marathonlauf (42,2km) zu bewältigen gab – nach den vorherigen Disziplinen für ihn die härteste Aufgabe des Tages. In der „FireFighter“ Wertung des COLOGNE226 kann er sich mit einer Gesamtzeit von 12:41:32 in seiner Altersklasse über einen 2ten Platz freuen.



Kai Kroll ist neuer Vorsitzender des TriTEAM-Radevormwald


Seit dem 20. August 2015  ist Kai Kroll der 1. Vorsitzende des Radevormwalder Triathlon-Vereins. Im zur Seite gewählt wurden als 2. Vorsitzender Christoph Schlüter und als Kassiererin Susanne Boßhammer. 


Die Rookies sind fleißig!

 

das steht fest!
Seit inzwischen 5 Wochen sind sie fleißig und motiviert und quälen sich durch unzählige Trainingseinheiten. Noch eine Woche und wir haben Trainings-Halbzeit. Einige trainieren fast täglich, um beim Triathlon in Hückeswagen in Topform zu sein.

 

Hier findet Ihr ein paar Einblicke in unser Training. Neben dem Training stehen auch einige Theorieeinheiten auf dem Programm. Von Ernähren über Wechseltraining und Regelkunde, ist alles dabei.

 

Sei dabei und feuer' sie an, wenn das RookieTEAM gemeinsam mit den Mitgliedern des TriTEAM am 15.08.2015 in Hückeswagen an den Start geht.

 

Wir zählen auf euch!


 

In der "Off-Season" passiert nicht viel...

 

Der eine liegt auf der Couch, während der andere Kilometer für Kilometer läuft oder in der Sonne im Schwimmtrainingslager ist. Jeder verbringt die Nebensaison anders, doch fast alle stecken schon in den Vorbereitungen für das neue Jahr.

 

Inzwischen haben wir ein wenig freie Zeit genutzt, um ein paar Teambilder zu machen.

 

von links

hinten: Thomas K., Ralf, Kai, Martin, Christoph,

mitte: Volker F., Michael R., Michael S., Peter, Bastian, Robert

vorne: Silke, Frauke, Michaela, Suse, Benny, Claudia, Svenja, Mila

 

nicht im Bild: Sylvia, Sarah, Nicole, Ralph, Volker S., Thomas D., Torsten, Petra, Dani